Schaschlik Spieße in Sauce

0 from 0 votes
Portionen

8

Personen
Cook Mode

Keep the screen of your device on

Zutaten

  • Für die Spieße
  • 2 Paprika, gemischt

  • 2 Zwiebeln

  • 200 g Schwarzwälder Schinken, in Scheiben

  • 1 kg Gulasch, gemischt

  • Für die Sauce
  • 2 Paprika

  • 3 Zwiebeln

  • 250 g Tomatenmark

  • 800 ml Hühnerbrühe (oder 800 ml Wasser und 1 EL Hühnerbrühpulver)

  • 100 ml Honig

  • 100 ml Ahornsirup

  • 80 ml Rotweinessig

  • 60 ml Worcestersauce

  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß

  • evtl. Tabasco

  • evtl. Currypulver

  • Butter oder Öl zum Anbraten

Zubereitung

  • Paprika und Zwiebel in große Würfel schneiden. Schwarzwälder Schinken Scheiben halbieren. Alles abwechselnd mit dem Gulaschfleisch auf Spieße stecken, die Scheiben vom Schwarzwälder Schinken habe ich entweder zusammengerollt draufgesteckt oder ein Fleischstück darin eingerollt und auf den Spieß gesteckt. Dabei darauf achten, dass am Anfang und am Ende Fleisch ist.
  • Die Spieße in einer Pfanne anbraten, und in eine Auflaufform legen.
  • Die Paprika und die Zwiebeln für die Sauce in Scheiben schneiden und in derselben Pfanne anbraten wie die Spieße, evtl. noch etwas Butter oder Öl dazugeben (hier können auch die Reste, die nicht aufgespießt wurden dazugegeben werden).
  • Tomatenmark dazugeben und ebenfalls etwas anrösten.
  • Mit der Hühnerbrühe ablöschen und die restlichen Zutaten mit dazugeben. Kurz aufkochen und über die Spieße gießen.
  • Backofen auf 170°C Umluft vorheizen und die Spieße in der Sauce ca. 2 Stunden garen.
  • Mit frischem Brot, Pommes, Kroketten oder Ofenkartoffeln servieren.

Tipp

  • Nach Punkt 4 kann alles in den Kühlschrank gestellt werden und am nächsten Tag nur noch in den Ofen schieben und fertig ist das Essen.

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich sehr gerne mit @food.by.lari auf Instagram.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen