Hühnerfrikassee

0 from 0 votes
Portionen

4

Personen
Zubereitungszeit

1

Stunde 

29

Minuten
Cook Mode

Keep the screen of your device on

Zutaten

  • 1 Hähnchen

  • 1 Bund Suppengrün

  • (ich hatte 3 Möhren, ¼ Sellerie,

  • 1 Stange Lauch und etwas Petersilie)

  • 1 Zwiebel

  • Salz & Pfeffer

  • Für die Sauce
  • 1 Zwiebel

  • 25 g Butter

  • 3 Möhren, dünne Scheiben

  • 1 ½ EL Speisestärke

  • 500 ml Hühnerbrühe

  • 1 Glas (330 g) Spargelstücke

  • 150 g Champignons (aus der Dose)

  • 100 g Erbsen (TK)

  • 200 ml Sahne

  • etwas Zitronensaft

  • 1 TL Zucker

  • Salz & Pfeffer

  • evtl. 2 - 3 Spritzer Worcestersauce

  • Petersilie, kleingeschnitten

Zubereitung

  • Hähnchen waschen, Suppengrün und Zwiebel putzen.
  • Einen großen Topf mit Wasser füllen und das Hähnchen reinlegen. Wenn es kocht, den entstehenden Schaum etwas abschöpfen.
  • Die Zwiebel, den Sellerie (in groben Stücken), den Lauch, die Möhren (die schneide ich einfach in der Mitte durch), gute 2 – 3 TL Salz dazugeben und ein bisschen Pfeffer bzw. wenn ihr möchtet auch Pfefferkörner zu dem Hähnchen dazugeben und alles zusammen etwa 1 Stunde köcheln lassen.
  • Das gekochte Hähnchen aus der Brühe nehmen, die Haut entfernen, das Fleisch von den Knochen lösen und in Mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel würfeln (Thermomix: 5 Sek./Stufe 5) und mit den Möhrenscheiben in Butter etwas andünsten (Thermomix: 4 Min./100°C/Linkslauf/Sanftrührstufe).
  • Mit Speisestärke bestreuen, mit dem Geflügelfond ablöschen und gut umrühren (Thermomix: 30 Sek./Linkslauf/Stufe 3).
  • Spargelstücke, Champignons, Erbsen und Sahne dazugeben und aufkochen (Thermomix: 10 Min./100/Linkslauf/Sanftrührstufe)
  • Mit Zitronensaft, Zucker, Salz & Pfeffer und Petersilie abschmecken, Hähnchenfleisch dazugeben und nochmal aufkochen (Thermomix: 5 Min./100°C/Stufe 1).

Ausstattung

Tipp

  • Champignons aus dem Glas durch 150 g frische, in Scheiben geschnittene und in Butter angedünstete Champignons ersetzen.
  • Wenn ihr einen Tag vorher eine Hühnersuppe kocht, könnt ihr euch Schritte 1 - 2 sparen. Stellt einfach die benötigte Brühe und etwas Fleisch zur Seite und kocht am nächsten Tag dieses Frikassee. Dann ist es auch innerhalb 30 Min. fertig.

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich sehr gerne mit @food.by.lari auf Instagram.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen