Asiatische Reispfanne

0 from 0 votes
Cook Mode

Keep the screen of your device on

Zutaten

  • Hähnchen marinieren:

  • 2 TL helle Sojasoße

  • 1 ½ TL Austernsoße

  • Pfeffer

  • ca. 300 g Hähnchenbrustfilet

  • Für die Soße:

  • 3 EL Austernsoße

  • 1 EL helle Sojasoße

  • ½ EL dunkle Sojasoße

  • 1 TL Honig

  • 1 EL Wasser

  • Für den Reis:

  • 1 Zwiebel, mittelgroß

  • 1 Möhre

  • 4 - 5 Knoblauchzehen

  • 1 Spitzpaprika

  • 2 EL Sesamöl zum anbraten

  • 300 g Reis, gekocht

  • evtl. 1 TL Chiliflocken

Zubereitung

  • 300 g Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden. 2 TL helle Sojasoße, 1 ½ TL Fischsoße und etwas Pfeffer vermischen, das Fleisch damit verrühren und alles mindestens 30 Min. marinieren.
  • Für die Soße 3 EL Austernsoße, 1 EL helle Sojasoße, ½ EL dunkle Sojasoße, 1 TL Honig und 1 EL Wasser vermischen und zur Seite stellen.
  • 1 Zwiebel in viertel Scheiben schneiden, 1 Möhre und 1 Spitzpaprika in feine Streifen schneiden, 4 - 5 Knoblauchzehen fein würfeln, .
  • 2 EL Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und sobald das Fett sehr heiß ist das marinierte Hähnchen dazugeben und von allen Seiten scharf anbraten.
  • Die geschnittene Zwiebel und Möhre dazugeben und alles ca. 30 Sekunden braten.
  • Jetzt den gewürfelten Knoblauch und die Spitzpaprika dazugeben und alles ebenfalls ca. 30 Sek. mitbraten.
  • 300 g gegarten Reis sowie die Soße dazugeben und alles unter Rühren anbraten. Dabei alle evtl. vorhandenen Reisklumpen so zerkleinern, dass alles mit Soße vermischt ist.
  • Evtl. 1 TL Chiliflocken dazugeben und alles zusammen servieren.

Ausstattung

Rezept-Video

Tipp

  • Das Fleisch kann einfach weggelassen werden und beim Gemüse könnt ihr einfach verwenden was ihr am liebsten mögt.

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich sehr gerne mit @food.by.lari auf Instagram.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen