Raffaello Kuchen

0 from 0 votes
Cook Mode

Keep the screen of your device on

Zutaten

  • Für den Biskuitboden
  • 5 Eier

  • 130 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 EL Vanilleextrakt

  • 190 g Mehl

  • 2 TL Backpulver

  • Für die Füllung
  • 600 g Sahne

  • 2 Pk. Sahnesteif

  • 1 Pk. Vanillezucker

  • evtl. 2 EL Zucker

  • 14 Raffaellos

  • Für die Deko
  • ca. 100 g Kokosraspel

  • ca. 15 Raffaellos und Himbeeren für die Deko

Zubereitung

  • Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Eier mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt mit der Küchenmaschiene aufschlagen (Thermomix: 12 Min./37°C/Stufe 4).
  • Mehl und Backpulver durchsieben und vorsichtig unterheben (Thermomix: 2 x langsam auf Stufe 4 und sofort! ausmachen). Allerdings empfehle ich euch es einfach mit dem Spatel zu unterheben.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben (ich mache das immer noch mit Backrahmen) und den Biskuit in ca. 15 Minuten goldgelb backen.
  • Den abgekühlten Boden einmal senkrecht durchschneiden.
  • Eine Hälfte auf eine Platte legen.
  • Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen (wenn euch das nicht süß genug ist, könnt ihr noch 2 EL Zucker dazugeben. Ich habe ihn weggelassen.)
  • Raffaellos klein hacken und in die feste Sahne unterheben.
  • Die Hälfte der Creme auf den Tortenboden streichen. Den zweiten Boden darauf legen und den Rest der Creme darauf verteilen.
  • Kokosraspel in einer fettfreien Pfanne rösten und sobald sie abgekühlt sind, auf dem Kuchen verteilen und mindestens drei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Raffaellos und Himbeeren als Deko auf dem Kuchen verteilen

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich sehr gerne mit @food.by.lari auf Instagram.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen