Spätzle mit Pilzrahmgeschnetzeltem

Spätzle mit Pilzrahmgeschnetzeltem

5 from 1 vote
Portionen

4

Personen
Cook Mode

Keep the screen of your device on

Zutaten

  • Für die Spätzle
  • 500 g Mehl

  • 6 Eier

  • 200 ml Mineralwasser

  • 1 TL Salz für den Teig

  • 2 TL Salz für das Nudelwasser

  • Für das Geschnetzelte
  • 1 Zwiebel

  • 500 g geschnetzeltes Schweinefleisch

  • 500 g Pilze (Champignons oder gemischt)

  • 200 ml Sahne

  • 150 ml Wasser

  • 1 TL Gemüsebrühpulver

  • Salz & Pfeffer

  • 2 TL Speisestärke

  • Butter oder Öl zum Anbraten

Zubereitung

  • Mehl, Eier, Butter, Salz und Mineralwasser mit einer Küchenmaschine oder dem Mixer (Knethacken) zu einem Teig verarbeiten mit er Blasen schlägt (Thermomix: 3 Min./Teigstufe).
  • Den Teig etwas ruhen lassen und in der Zwischenzeit einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Das Wasser muss richtig sprudeln. Ich gebe dann etwa 2 TL Salz in das Wasser.
  • Die Spätzlepresse mit kaltem Wasser ausspülen und 2/3 mit Teig füllen. Jetzt den Teig in das kochende Wasser pressen. Ca. 30 Sekunden warten und mit einer Schöpfkelle abschöpfen. Den Vorgang solange wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.
  • In der Zwischenzeit Zwiebel in halbe Scheiben schneiden und mit dem Geschnetzelten in etwas Fett in der Pfanne anbraten und in eine Schüssel umfüllen.
  • Pilze in Scheiben schneiden und in derselben Pfanne in etwas Fett scharf anbraten, mit Sahne und Wasser ablöschen und mit Salz, Gemüsebrühpulver sowie Pfeffer würzen.
  • Das Zwiebel-Geschnetzelte dazugeben und aufkochen lassen. Mit 2 TL Speisestärke andicken und mit den Spätzle zusammen servieren.

Tipp

  • Für die Vegetarische Version: Ihr könnt das Geschnetzelte einfach weglassen. Die Zwiebel mit den Pilzen anbraten und ab Schritt 5 weiter machen.

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich sehr gerne mit @food.by.lari auf Instagram.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen