Ofenburger

1 from 1 vote
Portionen

5

Portionen
Backzeit

40

Minuten
Cook Mode

Keep the screen of your device on

Zutaten

  • Für den Teig
  • 20 g Hefe

  • 1 TL Zucker

  • 200 ml Wasser

  • 500 g Mehl

  • 2 TL Salz

  • 30 g Sonnenblumenöl

  • 1 Ei

  • Für die Füllung
  • 500 g Hackfleisch

  • etwas Öl zum Anbraten

  • Salz & Pfeffer

  • 5 kleine Gewürzgurken

  • 2 Tomaten

  • 1 Zwiebel

  • 10 Scheiben Scheiblettenkäse

  • Ketchup & Senf

  • 1 Ei zum Bestreichen

  • 2 - 3 EL Sesam

Zubereitung

  • 20 g Hefe mit 1 TL Zucker in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen (Thermomix:
  • 2 Min./37°C/Stufe 1).
  • 500 g Mehl, 2 TL Salz, 30 g Sonnenblumenöl und 1 Ei dazugeben und gut verkneten (Thermomix: 3 Min./Knetstufe).
  • Den Hefeteig in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde lang gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Füllung 500 g Hackfleisch in einer Pfanne mit ein wenig Öl krümelig braten und mit Salz & Pfeffer würzen.
  • Ca. 5 Gewürzgurken, 2 Tomaten und 1 Zwiebel in dünne Scheiben schneiden.
  • Den Backofen auf 200°C Umluft (oder 220°C Ober- Unterhitze) vorheizen.
  • 2/3 des Hefeteiges in einer gefetteten Springform verteilen und einen Rand ca.
  • 3 cm hochziehen.
  • Jetzt wie folgt schichten: etwas Ketchup, Senf, angebratenes Hackfleisch, wieder etwas Ketchup und Senf, in Scheiben geschnittene Gewürzgurken, Tomaten, Zwiebel und Scheiblettenkäse.
  • Den restlichen Teig rund ausrollen (Durchmesser der Springform) und über die Füllung legen. Die Ränder gut zusammendrücken. Das Ei verquirlen, den Ofenburger damit bestreichen, etwas Sesam darüber streuen und für ca. 35 - 40 Minuten in den Backofen schieben. Noch heiß servieren.

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich sehr gerne mit @food.by.lari auf Instagram.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen